logotype
6
Nov
    Besuch im staatlichen Schulamt

Heute waren wir wieder zu Gast im staatl. Schulamt in Rüsselsheim.

Wir auch schon in den letzten Jahren, verabredeten wir uns dort mit Wolfang Nowak, einem für den Main-Taunus-Kreis zuständigem Mitarbeiter. Ihm berichteten wir über unsere Arbeit und vor allem über unsere Probleme, in der Hoffnung, dass er uns mit Rat und Tat beistehen kann. Natürlich ist auch die Vorstellung des neuen Vorstandes, der dieses Jahr übrigens so aktiv wie schon lange nicht mehr ist, Zweck des Besuchs.

Zu diesen Problemen gehören vorallem das "Raum" und das "Briefkasten" Problem, denn wir haben derzeit keine feste Anlaufstelle. Aktuell benutzen wir das (von uns liebevoll genannte) "KSR Büro" im Neubau der Main-Taunus-Schule. Doch da dieser Raum als Gruppenunterrichtsraum und leider auch als Abstellraum genutzt wird, wird unsere Arbeit enorm behindert. Herr Nowak hat angekündigt uns auch bei diesem Problem zu unterstützen.

Wir danken Hernn Nowak ganz herzlich dafür, dass er sich die Zeit genommen hat, uns zu zuhören und mit uns zu reden!
Auch im nächsten Jahr werden wir ihm wieder einen Besuch abstatten.

 
 
20
Oct
    Bericht zu den Herbstferien

Wir sind gerade mitten in den Herbstferien und somit wird es Zeit für den ersten Bericht aus dem neuen Vorstand. Wir haben jetzt schon eine Gesamtsitzung, drei Vorstandssitzungen, drei AG Treffen und diverse Gespräche und Diskussionen hinter uns und möchten euch in diesem ersten Bericht über aktuelle Projekte, Themen und Fortschritte informieren.

"SV - So Funktioniert's"

Schon am Ende des letzten Schuljahres gab es einige Ideen zu einem ganz neuen Projekt. Wir wollten neu gewählten Schülervertreterinnen und Schülervertretern helfen, sich schnell in das neue Amt und die damit verbundenen neuen Aufgaben einzuarbeiten. Mit Hilfe von Broschüren, Infozetteln und Plakaten, aber auch mit Tagungen und Seminaren möchten wir zeigen wie Interessenvertretung funktioniert. Seit Beginn des neuen Schuljahres nimmt das Ganze jetzt Gestalt an. Die erste kleine Broschüre ist verschickt und unser erstes gemeinsames Seminar ist geplant. Am 28.1.2013 werden wir uns gemeinsam zusammensetzen und verschiedene Themen rund um "SV - So Funktioniert's" bearbeiten. Vielleicht hast du Lust dabei zu sein?

1. SV KreisKongress

Der erste SV KreisKongress wird ein großer Sitzungstag mit allen Schulsprecherinnen und Schulsprechern des Main-Taunus Kreis sein. Wir möchten hierbei stärkere Zusammenarbeit mit und unter den Schulen fördern und den Schulsprecherinnen und Schulsprechern des Kreises einmal im Schuljahr die Möglichkeit geben sich auszutauschen. Die Planung des Kongresses ist in vollem Gange und erste Ergebnisse der Planungs AG erwarten wir innerhalb des nächsten Monats. Der erste SV KreisKongress wird dann zwischen den Winter- und Osterferien stattfinden.

Neue Verbindungslehrerin

Schon seit ein paar Jahren hatten wir in der Kreisschülervertretung nur zwei statt drei Verbindungslehrer. Umso mehr freuen wir uns, dass zu Beginn des neuen Schuljahres vier Kandidaten zur Wahl aufgestellt waren und wir nun endlich eine neue Verbindungslehrerin gefunden haben. Sarah Guha hat sich bereits gut in ihrem neuen Amt zurecht gefunden und ist jetzt schon zum festen Bestandteil der KSV geworden. Gute Arbeit Sarah!

Neue Räumlichkeiten für die KSV

Ein weiteres Thema ist die Einrichtung neuer Räumlichkeiten für die KSV. Wir wollen eine allgemeine Anlaufstelle für Schülerinnen und Schüler im Main-Taunus Kreis einrichten. Durch eine feste Adresse und feste Räumlichkeiten gewährleisten wir eine ständige Handlungsfähigkeit der KSV und somit auch eine kontinuierliche SV Arbeit im Kreis. Wir arbeiten hierbei eng mit dem Schulamt und dem Schulträger zusammen, um möglichst schnell in unsere neuen Räume einziehen zu können.

Handyverbot

Das Thema Handyverbot beschäftigt uns schon seit letztem Schuljahr. Wir finden, dass die Handyverbote an den Schulen teilweise überzogen, nicht mehr zeitgemäß und vor allem nicht transparent für uns Schüler sind. Wir führen gerade aktiv Diskussionen mit der Elternvertretung, dem Staatlichen Schulamt, Schulleitungen und auch Schülern um eine einheitliche, transparente und faire Regelung zur Handynutzung an den Schulen im MTK durchzusetzen. Natürlich hat hier jeder seine eigene Meinung und seine eigenen Vorstellungen zu einem Verbot der Handys, trotzdem versuchen wir einen fairen Kompromiss für alle zu bewirken. Ihr werdet in Zukunft mehr zu diesem Thema hören!

...weitere Projekte

Natürlich beinhaltet die Arbeit des Kreisschülerrates und der Kreisschülervertretung noch einiges mehr als die reine Projektarbeit. Wir Diskutieren unsere Meinung zu aktuellen Politischen Themen und vertreten diese dann gegenüber Politikern, aber auch gegenüber der Öffentlichkeit.

Ein weitere Übersicht über unsere Projekte, sowie ein Bericht des Kreisschulsprechers wird es zum SV Rundschreiben im Winter geben.

Jeder einzelne Schüler im Main-Taunus Kreis kann sich mit seinen Anliegen und Problemen an uns wenden. Falls auch du dich für SV Arbeit interessierst melde dich einfach unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder direkt bei unserem Kreisschulsprecher Armin Alizadeh ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ).

 
25
Sep
    Wie lernen gelingt - Fastfoodbildung bringt nichts!

Am 17. Bildungstag der GEW Main-Taunus und Groß-Gerau (Gewerkschaft Erziehung- und Wissenschaft) unter dem Motto „Wie Lernen gelingt – Fastfoodbildung bringt nichts!“, haben wir in diesem Jahr zum ersten Mal teilgenommen. Zwei Mitglieder des Vorstandes haben sich am Samstag, den 15.09 um 8 Uhr in der Heinrich-Böll-Schule eingefunden um die Meinung der Schüler des Kreises in einer Diskussion zum Thema G8 – Rückkehr zu G9, zu vertreten. Zu Beginn des Bildungstages wurden wir von unserer Kreisverbindungslehrerin Elisabeth Serr einigen anwesenden Lehrern und Gewerkschaftlern vorgestellt. Nach einer kleinen Stärkung gab es einen Vortrag von Dr. phil. habil. Fritz Reheis zum Thema „Bildung contra Turboschule!“ Es wurde über die Schnelligkeit in der Schulbildung gesprochen, die den Lehrern sowie auch den Schülern nicht gut tut. Dr. Reheis hat Anregungen gegeben, auf welche Dinge man trotzdem im Unterricht Wert legen sollte. Ein Beispiel ist z.B. genügend Zeit für die Reflektion nach einzelnen Themenabschnitten, sowie Feedback zum Unterricht.
Nach diesem sehr interessanten Vortrag ging es in die Diskussionsgruppen. Unsere Gruppe hat sich wie oben schon erwähnt mit dem Thema: G8 – Rückkehr zu G9! , beschäftigt. Die Gruppe bestand aus 7 Lehrern und 2 Schülern. Es wurden erst einmal Erfahrungen mit G8 aus den verschiedenen Perspektiven ausgetauscht. Es gab schnell konkrete Lösungsideen und Verbesserungsvorschläge. Insgesamt haben wir knapp 4 Stunden in den Workshops gearbeitet. Nachmittags haben einzelne Workshops ihre Ergebnisse des Tages präsentiert. Den interessanten und lehrreichen Tag haben wir noch gemütlich mit Kaffee und Kuchen ausklingen lassen. Wir freuen uns auch zukünftig mit der GEW zusammenzuarbeiten.

 
 
23
Sep
    Erste Gesamtsitzung - Resumé

Am 19. September war es mal wieder soweit - Zeit für die Erste Gesamtsitzung im neuen Schuljahr. Seit über 6 Jahren bin ich Mittlerweile im Kreisschülerrat aktiv, aber die erste Sitzung ist immer wieder etwas besonderes. Man sieht alte Freunde wieder, trifft neue Leute und unter all diesen Gesichtern wird dann der neue Vorstand gewählt. Ein Team mit dem man viel Zeit verbringen wird, viel erarbeiten und hoffentlich viel erreichen wird. Doch erstmal zum Anfang.

Pünktlich um 8:30 Uhr waren alle Tische gestellt, alle Notebooks aufgebaut und alle Zettel an der richtigen Stelle, aber etwas fehlte - unser Verbindungslehrer Gerhardt Schweigert. Nach ein paar Minuten kam er dann auch und wir starteten in die Runde mit einer kurzen Vorstellung aller Delegierten und Verbindungslehrer. Interessant wie wenig Lehrer manchmal sagen - ziemlich ungewohnt das Ganze. Nach der Vorstellungsrunde ging es erstmal daran unsere Arbeit der letzten Wochen vorzustellen: "SV - So funktioniert's!" eine Aktion um den Schülervertreterinnen und Schülervertretern an den Schulen zu Helfen. Natürlich unsere neue Internetseite und auch unsere Projekte des vergangenen Jahres wurden den Vertretern kurz vorgestellt.

Dann kam die allgemeine Berichte-Runde. Immer wieder Interessant zu hören was die Schülervertreter an den Schulen so gemacht haben. Es reicht von kleinen Aktionen wie einem Rosenverkauf am Valentinstag bis zu großen Projekten wie z.B. "EDS - Hilft Max!" - Ein Benefizkonzert um einem Mitschüler in einer schwierigen Situation zu unterstützen. Fußballturniere, Spendenläufe, Bücherflohmärkte, Schaumpartys, Schülerparty oder Abschlussstreich. Alles tolle Aktionen um die Schulgemeinschaft zu stärken, Schule mit Spaß zu verbinden und aktiv zu Helfen. Aber auch Projekte mit politischen Hintergrund wie z.B. ein SV - Thementag über Cybermobbing, Seminare zur Verbesserung des Lehrer-Schüler Verhältnisses, Schulkonferenzen, Infoveranstaltungen sowie Debatten zur aktuellen Bildungspolitik, fanden im letzten Quartal in den Schulen des Main-Taunus Kreises statt.

Die SV im Main-Taunus Kreis ist also, wie man sehen kann, aktiv dabei Schule zu verändern und Schule mitzugestalten! Mit der wichtigen Arbeit setzen wir Zeichen und zeigen was Demokratie ist! Schade, dass immer mehr Schulen über Nachwuchsprobleme in der Schülervertretung berichten.

Dann kamen natürlich die Wahlen. Erfreulich das wir auch dieses mal wieder viele engagierte Kandidaten hatten, die sich zu Wahl gestellt haben. Nach langen 2 Stunden voll mit Wahlen und Personaldiskussionen stand dann das Ergebnis fest:

  • Kreisschulsprecher - Armin Alizadeh
  • 1. Stv. Kreisschulsprecherinn - Marlene Krüger
  • 2. Stv. Kreisschulsprecher - Niklas Paul
  • Landesschülerrats-Delegierte - Alexander Fischer, Arsal Ali
  • Beisitzer im Vorstand - Marie Petschenka, Marie Voigt, David Reuben, Fabian Beine, Loubna Aabbada
  • Verbindungslehrer - Gerhard Schweigert, Elisabeth Serr, Sarah Guha

 

"Ich freue mich auf die Arbeit mit euch!"


PS: Protokoll der Sitzung und das Wahlprotokoll findet ihr unter den Downloads.

 
19
Sep
    Vorstand 2012/2013

Heute wurde der neue Vorstand für das Schuljahr 2012/2013 gewählt. Besonders erfreulich ist der Zuwachs auf der Seite der Kreisverbindungslehrer durch Sarah Guha (BWS). Schon seit einiger Zeit suchen wir Verstärkung auf Seite der Lehrer, die wir nun endlich gefunden haben.

Auch auf Seiten der Schüler gibt es Veränderungen. "Alte Hasen" und "Junge Rehe" sind dabei. Die Kombination aus erfahrenen Kreis-SV'lern und lernbereiten Neuen hat auch schon im letzten Jahr zu Erfolgen geführt und wir freuen uns daher besonders, Alexander Fischer und Arsal Ali (LSR-Deligierte), Fabian Beine, Loubna Aabbada und David Reuben (Beisitzer), die bis jetzt nur in der Schul-SV tätig waren, in unserem Team begrüßen zu dürfen. Selbstverständlich freuen wir uns aber auch, dass uns bereits langjährige Mitglieder wie Armin Alizadeh, Marlene Krüger, Niklas Paul, Marie Voigt, Marie Petschenka, Elisabeth Serr und Gerhard Schweigert (seit 1972!) weiterhin erhalten bleiben.

 

Das KSR-Team 2012/2013 (v.l.n.r.: Hinten: Gerhard Schweigert, Armin Alizadeh, Marlene Krüger, Niklas Paul, Arsal Ali, David Reuben, Fabian Beine, Alexander Fischer; Vorne: Elisabeth Serr, Loubna Aabbada, Marie Voigt, Marie Petschenka; es fehlt: Sarah Guha)

 
 
12
Sep
    SV - So Funktioniert's!

Gerade eben haben wir die Broschüren für unsere neue Kampagne "SV - So funktioniert's!" in den Druck gegeben. Die Broschüre soll ein kleiner Ratgeber für alle sein, die das erste mal in der Schülervertretung tätig sind und noch nicht wirklich wissen was sie tun können, sollen oder müssen. Ihr findet eine kurze Erste Schritte Anleitung und allgemeine Informationen zu den einzelnen Ämtern. Mit dem ersten Schulrundschreiben ist aber noch lange nichts vorbei - wir fangen gerade erst an. Aus der ursprünglichen Idee, ein kleines Plakat zu gestalten, hat sich mit der Zeit ein ganzes Projekt gebildet.
Unser Ziel ist es die Arbeit in der Schülervertretung im Main-Taunus Kreis einfacher und effektiver zu gestalten. Das Projekt umfasst Broschüren und Plakate, aber auch Tagungen und Seminare. Ihr dürft also gespannt sein!

Politische Teilhabe ist ein Thema das viele Schüler gar nicht mehr interessiert. Viele haben das Gefühl das ihre Meinung ohnehin nicht gehört wird und versuchen daher erst gar nicht, sich politisch zu engagieren. Dabei ist politische Partizipation eine der Grundpfeiler unserer Demokratie. Wir wollen, dass es für Jungendliche im Main-Taunus Kreis einfacher wird sich sozial und politisch zu engagieren. Wir wollen zeigen, dass man der Politik einer Regierung nicht einfach nur "ausgeliefert" ist, sondern das jeder einzelne mitbestimmen und seine Meinung sagen darf - und auch sollte. Wir wollen, mit der Kampagne "SV - So funktioniert's!" Wege und Mittel aufzeigen eure Meinung zu sagen und eure Schule mitzugestalten.

Wenn ihr Fragen zur Schülervertretung im Main-Taunus Kreis habt, wissen wollt was eure Rechte sind oder einfach nicht genau wisst wie Ihr ein Problem angehen könnt, stehen wir als Kreisschülerrat euch immer gerne mit Rat und Tat zur Seite!

 

 
10
Sep
    Erste Gesamtsitzung im neuen Schuljahr

Heute haben wir die Einladungen zu ersten KSR Gesamtsitzung im neuen Schuljahr abgeschickt. Sie findet am 19. September ab 8:30 Uhr in der Aula der Brühlwiesenschule in Hofheim statt. Zu dieser Sitzung sind alle Kreisschülerrats Deligierten, Schulsprecher und diesmal auch deren Verbindungslehrer Herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf die neu gewählten Delegierten und hoffen auf einen guten Start ins neue Schuljahr!

 
 
10
Sep
    Willkommen

Herzlich Willkommen auf der rundum erneuerten Internetseite des Kreisschülerrats Main-Taunus. Wir möchten euch mithilfe dieser Website schneller und einfacher Informationen zukommen lassen und euch auf dem laufenden halten was die SV-Arbeit im Main-Taunus Kreis angeht. Viel Spaß!

 
 


JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL